+

EIN NEUES BLAU / FÜR IMMER

SASCHA LIEN´S NEUE AUSKOPPLUNG ALS DOPPEL-SINGLE ab 12.08.2016 ÜBERALL ZUM DOWNLOAD!!!

Biographie

Sascha Lien: Ein Vollblut-Sänger mit abgeschlossener Gesangsausbildung und einer anhaltenden Leidenschaft für kleine und große Magie. Angetrieben von der Vision, Musik live auch visuell in Szene zu setzten, wurde er durch seine Show „Music and Magic become one“ und das Album Release „Momentary Magic (Edel Records) national bekannt (2001-2003). Es folgten zahlreiche TV-Auftritte bei der goldenen Henne, bei Carmen Nebel, Dirk Bach, Jörg Pilawa, usw. Seine beiden Single-Auskoppelungen „Livin Easy“ und „Under your Sun“ wurden zu Dauerbrennern bei einigen Radiosendern wie dem WDR2, der auch zwei große Live Shows mit Sascha veranstaltete. 

2004 nahm Sascha Lien in Eigenregie die EP „Wasteland“ auf. 

Genau zur richtigen Zeit folgte 2006 das Angebot bei dem  Queen-Musical „We Will Rock You“ die Hauptrolle des Galileos zu spielen. Ein Jahr später bei der Wien-Premiere des Queen-Musicals begrüßte Queen Gitarrist Brian May Sascha Lien mit den Worten „Hello Sascha, I ́m pleased to finally meet you“. Brian May hatte den Künstler  nämlich höchstpersönlich anhand von Videomitschnitten seiner Audition ausgesucht.

Sascha Lien spielte die Hauptrolle des Queen-Musicals mehr als  fünf Jahre in Köln, Zürich, Wien, Stuttgart und Berlin. Die kreative Energie Berlins übte eine derartige Magie auf Lien aus, dass er beschloss, in die Hauptstadt zu ziehen, seit 2010 lebt und arbeitet er in Berlin. Hier gründete er seine Queen Tribute Band „Unique“, die mit der extrem erfolgreichen Show „Falco meets Mercury“ mit mehr als 50 Shows in Deutschland und Österreich (2014/2015) reüssierte. 

Da jedoch die Darbietung der eigenen Songs für Sascha Lien die größte künstlerische Erfüllung bedeutet, erarbeitete er seit 2014 mit seinem langjährigen Produzenten Frank Zumbroich (unter anderen „Hör den Kindern einfach zu“ - Corinna May) ein neues, erstmals rein deutschsprachiges Album. Hierzu Sascha: „Ich wollte einfach, dass die Menschen meine Texte auf Anhieb verstehen. Außerdem ist es für mich eine echte Herausforderung, erstmals meine  Gefühle musikalisch in meiner Muttersprache auszudrücken“. Die Nähe zum Schlager ist durchaus gewollt, da Sascha schon seit seiner Jugend neben Sängern wie Freddie Mercury (Queen) und Steve Perry (Journey) deutsch-sprachige Künstler wie Udo Jürgens und Howard Carpendale verehrt. 

Das Ergebnis ist  nach zweijähriger Produktionszeit  das Album „Ein neues Blau“. Erscheinen wird das Album im Frühjahr 2016. Die erste Single-Auskopplung „Lieder der Nacht“ (eine Hommage an das Komponieren an sich) eröffnet das nächste, vielleicht entscheidende Kapitel eines Künstlers, der nach langer Reise zu sich selbst gefunden hat: Sascha Lien 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 by Zumby Music, Berlin